Slowakei: Arbeitsrechtsnovelle

Die Regierung hat eine Novelle des Arbeitsrechtsgesetzes abgesegnet, mit der auf Kosten der Flexibilisierung die Rechte der Arbeitnehmer gestärkt werden sollen.

2012-10-25T09:55:00+02:00

Am 22.8.2012 hat die Regierung die Novelle des Arbeitsgesetzbuches genehmigt. Da die Regierung im Parlament die Mehrheit genießt, ist mit einer raschen Verabschiedung zu rechnen.

Mit der Novelle sollen die Rechte der Arbeitnehmer gestärkt werden. Die am meisten diskutierte Änderung ist die Wiedereinführung des Anspruchs auf Entgelt und Abfindung in der Kündigungsfrist. Der Anspruch auf Abfindung soll allerdings erst nach zwei Jahren entstehen. Die Höhe der Abfindung wird weiterhin von der Dauer des Arbeitsverhältnisses abhängen, wobei eine Grenze für die Abfindung eingeführt werden soll, die das Fünffache des Durchschnittslohns beträgt.

 
 
25.10.2012, Peter Zajac