Datenschutzerklärung

Diese Website wird von der Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH, Reisnerstraße 53, 1030 Wien („NHP“, „wir“, „uns“) betrieben. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten angemessen zu schützen. Die folgende Erklärung beschreibt, wie wir – als datenschutzrechtlich Verantwortlicher gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO) – Ihre personenbezogenen Daten einerseits im Zusammenhang mit unseren Mandatsverhältnissen und andererseits im Zusammenhang mit dieser Website verarbeiten. Hiermit sollen Sie über die Art, den Umfang, die Zwecke der Datenerhebung und -verwendung und die Ihnen zustehenden Rechte informiert werden. Schon aufgrund unserer beruflichen Verschwiegenheitspflicht sind wir zu höchster Vertraulichkeit verpflichtet.

 

I. Verantwortlicher

Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH, Reisnerstraße 53, 1030 Wien, ist datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und den personenbezogenen Daten Ihrer Organe und Angestellten und folgt dabei den gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO und dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG).

Für allfällige Fragen bezüglich der Datenschutzerklärung und der Verarbeitung Ihrer Daten stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Anschrift:
Niederhuber und Partner Rechtsanwälte GmbH
Reisnerstraße 53
1030 Wien
+ 43 1 513 21 24-0
datenschutz@nhp.eu

II. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine natürliche Person („betroffene Person“), deren Identität bestimmt oder bestimmbar ist. Dazu zählen beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos oder Stimmaufnahmen von Personen. Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren zählen zu den besonderen Kategorien personenbezogener Daten und sind daher besonders geschützt (siehe Kapitel III.1).

 

III.    Datenverarbeitung im Mandatsverhältnis

  1. Personenbezogene Daten, die von uns verarbeitet werden

Treten Sie mit uns per E-Mail, Telefon oder Fax in Kontakt, werden wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse, Geburtsdatum, geschäftliche Adresse, Faxnummer, Unternehmen/berufliche Position, Verknüpfung zu bestimmten Akten, Firmenbuchdaten, R- und P-Codes) zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeiten.

Unter Umständen verarbeiten wir sensible Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO (wie beispielsweise Gesundheitsdaten) oder gemäß Art. 10 DSGVO (wie zB Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten). An die Verarbeitung dieser Daten sind strengere Anforderungen geknüpft.

 1.1. Datenerhebung bei Dritten

Weiters informieren wir Sie darüber, dass im Rahmen unserer rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen von Ihnen von dritten Stellen bezogen werden. Sollte dies der Fall sein, informieren wir Sie rechtzeitig darüber, von wem die Daten erhoben werden, über die Person des Datenschutzbeauftragten, den Zweck der Verarbeitung, die Kategorien personenbezogener Daten und die allfälligen Empfänger der Daten (Art.  14 DSGVO).


2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die uns zur Verfügung gestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch den Mandatsvertrag oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecke.

2.1    Erfüllung vertraglicher Pflichten

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, verarbeiten wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Rechtsgrundlage der Erfüllung (vor-)vertraglicher Pflichten (Art.  6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

2.2    Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann sich auch auf die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unsererseits stützen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), etwa zur Einhaltung von Vorschriften der BAO oder RAO.

2.3    Berechtigtes Interesse

Im Rahmen unserer Geschäftsführung, unseres Mandats-Managements und Marketings (etwa Buchhaltung, Kostenrechnung, interne Datenbanken) werden Ihre Daten aufgrund unserer überwiegenden berechtigten Interessen (Art.  6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeitet. Dies jedoch nur insoweit, dass Sie nicht in Ihren Interessen, Grundfreiheiten oder Grundrechten beeinträchtigt werden.

Insbesondere verwenden wir Ihre Daten auch dazu, um Ihnen unseren Newsletter (NHP News Alert) per E-Mail zu übermitteln (siehe dazu unten Punkt IV.3) und Ihnen allenfalls per Post oder E-Mail Glückwunschkarten oder Einladungen zu Veranstaltungen unserer Kanzlei zuzusenden. Gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen durch E-Mail oder Brief an uns (siehe Kontaktdaten oben). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung ist für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses nicht erforderlich.

 

  1. Übermittlung der Daten an Dritte

Zur Erfüllung Ihres Auftrages kann es erforderlich sein, Ihre Daten an Dritte weiterzuleiten. Dies geschieht jedoch nur bei Vorliegen einer gültigen Rechtsgrundlage und im notwendigen Ausmaß. Wenn erforderlich, werden Ihre Daten an folgende Dritte übermittelt:

  •     Gegenseite
  •     Substitute
  •     Versicherungen
  •     Gerichte
  •     Behörden
  •     Sachverständige
  •     Steuerberater
  •     Wirtschaftsprüfer
  •     Banken
  •     Rechtsanwaltskammer
  •     Dienstleistungsunternehmen

Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO, insbesondere zur Erfüllung Ihres Auftrags oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.

 

  1. Auftragsverarbeiter

Die Verarbeitung unserer Daten übernehmen von uns beauftragte Auftragsverarbeiter. Diese sind aufgrund eines Vertrages mit uns einerseits zur Geheimhaltung verpflichtet und andererseits an unsere Weisungen gebunden. Unsere Auftragsverarbeiter sind:

  • Lexunited – online information system GmbH, Börseplatz 4, Mezzanin, 1010 Wien: Bereitstellung von Daten aus öffentlichen Registern anhand der übermittelten Ausgangsdaten
  • Petra Klar, Mengergasse 14, 1020 Wien: Honorarabrechnung, Verwaltung von Zahlungsein- und -ausgänge
  • Wolfinger Service GmbH, Neuhofenstraße 19, 4521 Schiedlberg: Datenvernichtung
  • XPERT Business Solutions GmbH („jurXpert“), Technologiestraße 8, Europlaza D, 1120 Wien: Datenübermittlung kann im Zuge von Supporttätigkeiten notwendig sein (z.B. Web-ERV)
  • XPERT Business Solutions GmbH („medix“), Technologiestraße 8, 1120 Wien: Bereitstellung von Daten aus öffentlichen Registern anhand der übermittelten Ausgangsdaten

 

  1. Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

 Ihre personenbezogenen Daten werden von uns so lange gespeichert, als dies zur Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung mit Ihnen als betroffene Person, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unsererseits, zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder im Fall einer Einwilligung bis zum Widerruf durch Sie erforderlich ist – mindestens jedoch sieben Jahre. Sollte ein Verfahren bei Gericht oder einer Behörde anhängig sein, werden die Daten bis zum Abschluss des Verfahrens aufbewahrt.

 

IV. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserer Webpräsenz und Events

  1. Datenverarbeitung durch unsere Website

 1.1. Personenbezogene Daten, die von uns verarbeitet werden

Im Rahmen der Nutzung dieser Website erheben, sammeln und speichern wir Ihre

  •    (anonymisierte) IP-Adresse und IP-Standort
  •     zuvor und anschließend besuchte Website
  •     Interaktion mit der Website und Spracheinstellung
  •     Suchmaschinen und Schlüsselwörter
  •     Daten über Browsertyp, Gerätetyp, Bildschirmauflösung, Internet Service Provider und Betriebssystem
  •     Zugriffsdaten (Logfiles) automatisiert mithilfe von Cookies (siehe Kapitel IV.2).

 

1.2    Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die Zugriffsdaten werden von uns zur statistischen Auswertung verarbeitet. Logfiles werden zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit der Website verwendet. Bezüglich der vorher genannten Verarbeitungen stützen wir uns auf die Rechtsgrundlage der überwiegenden berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

1.3    Aufbewahrungsdauer

Die auf der Website erhobenen Daten werden nach Verlassen der Sitzung gelöscht oder anonymisiert. Sollten Daten in Logfiles gespeichert werden, werden diese nur solange aufbewahrt, wie dies im Einzelfall erforderlich ist.

 

  1. Verwendung von Cookies

2.1    Was sind Cookies?

Cookies sind Textdateien, die bei Aufrufen von Websites in Ihrem Browser gespeichert werden. Beim Erstaufruf unserer Website werden Cookies gleich am Anfang heruntergeladen. Wenn Sie unsere Website erneut aufrufen, wird das Cookie samt gespeichertem Inhalt entweder an die Website zurückgeschickt, die es erzeugt hat (First Party Cookies) oder an eine andere Website (Third Party Cookies). Cookies dienen dazu, das Website-Angebot individuell an Sie anzupassen.

 

2.2    Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffstatistik zu erstellen (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit.  f DSGVO).

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse und die URLs der aufgerufenen Webseiten) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die im Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden.

Diese Website verwendet die von Google Analytics angebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher auf der Website anonymisiert und erst dann an Google übermittelt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar sind. Sie können darüber hinaus verhindern, dass Google Ihre Daten in Zusammenhang mit Google Analytics erhebt, indem Sie ein auf der Website von Google verfügbares Browser-Plug-In herunterladen und installieren. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie die Datenschutzerklärung des Unternehmens finden Sie auf der Website von Google.

 

2.3    Facebook-Fanpage

Nutzer/innen unserer Facebook-Fanpage weisen wir darauf hin, dass Facebook die von Ihnen – unter anderem mithilfe sogenannter Cookies – erhobenen personenbezogenen Daten unter anderem zur Erstellung von Besucherstatistiken verarbeitet. Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst bei Facebook registriert sind. Wenn Sie bei Facebook registriert sind, willigen Sie nach den entsprechenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook ein (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook haben. Wenn Sie nicht auf Facebook registriert sind, willigen Sie mit dem Aufruf einer Unterseite innerhalb unserer Fanpage in die Verarbeitung und statistische Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook und in die Übermittlung dieser anonymisierten Statistik an uns ein (Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO). Sofern Sie keine Unterseite unserer Fanpage aufrufen, werden keine personenbezogenen Daten durch Cookies erhoben.

Die von Facebook gesetzten Cookies werden bis zu zwei Jahre nach Setzen oder Aktualisieren der Cookies gespeichert. Sie können Cookies aber auch blockieren oder löschen, wenn sie bereits auf Ihrem Computer gespeichert wurden. Wir haben keinen Zugriff auf die in den Cookies in personenbezogener Form gespeicherten Daten und können diese daher auch nicht an Dritte in personenbezogener Form weitergeben. Nähere Informationen zu den durchgeführten Datenverarbeitungen, allfällige Empfänger, eine allfällige Übermittlung ihrer Daten in ein Drittland sowie ihren Rechten als betroffene Person entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook. Diese ist unter folgendem Link abrufbar: https://de-de.facebook.com/policy.php.

 

2.4    Facebook-Pixel

Facebook-Pixel übernimmt die Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite, um Werbeanzeigen zu optimieren und Zielgruppen zu erstellen. Pixel ist als Code in unsere Webseite integriert, sodass Facebook das Nutzerverhalten nachverfolgen kann. Die erhobenen Daten (Browser und Betriebssystem der Website-BesucherInnen, IP-Adresse, Bewegungsprofil der gesamten Sitzung – Zeitpunkt der Anfrage) werden in Cookies gespeichert und anschließend von Facebook wieder gelöscht. Sie sind für uns anonym und werden nur im Zusammenhang mit Werbeschaltungen verwendet. Als Facebook-NutzerIn wird der Aufruf unserer Webseite automatisch  Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet. Facebook-Pixel hilft bei der Abstimmung von Werbeanzeigen. Als Facebook-NutzerIn können Sie die Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen  ändern. Sollten Sie kein/e Facebook-NutzerIn sein, können Sie diese Einstellungen unter https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/?tid=231600941326 verwalten.

 

2.5    Youtube

Beim Aufrufen unserer Youtube-Kanäle „3MinutenUmweltrecht“ oder „Willkommen Umweltrecht“ speichert Youtube die von Ihnen – unter anderem durch Cookies – erhobenen personenbezogenen Daten, etwa zur Erstellung von Besucherstatistiken. Nähere Informationen finden Sie hier: Google Datenschutz.

 

2.6    Google-Pixel

Im Zusammenhang mit unseren Youtube-Kanälen verwenden wir Google-Pixel. Google-Pixel dienen zur Analyse des Nutzerverhaltens und zur Erstellung abgestimmter Werbeschaltungen (siehe dazu bereits Punkt 2.4 Facebook-Pixel). Kommen Nutzer durch Google auf einen unserer Youtube-Kanäle, werden bestimmte Daten (Browser und Betriebssystem der Website-BesucherInnen, IP-Adresse, Bewegungsprofil der Sitzung – Zeitpunkt der Anfrage) in Cookies gespeichert. Sie sind für uns anonym und werden nur im Zusammenhang mit Werbeschaltungen verwendet. Für die Verwendung von Google-Pixel müssen Sie als NutzerIn vorher zustimmen.

 

2.7    Instagram

Nutzer/innen unserer Instagram-Fanpage weisen wir darauf hin, dass Instagram die von Ihnen – unter anderem mithilfe sogenannter Cookies – erhobenen personenbezogenen Daten unter anderem zur Erstellung von Besucherstatistiken verarbeitet. Nähere Informationen finden Sie hier: Instagram-Datenschutzrichtlinie.

 

2.8    LinkedIn

Beim Aufrufen unseres LinkedIn-Profils speichert LinkedIn die von Ihnen – unter anderem durch Cookies – erhobenen personenbezogenen Daten, etwa zur Erstellung von Besucherstatistiken. Nähere Informationen finden Sie hier: LinkedIn Datenschutz.

 

2.9    LinkedIn-Pixel

LinkedIn-Pixel übernimmt die Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite, um Werbeanzeigen zu optimieren und Zielgruppen zu erstellen. Pixel ist als Code in unsere Webseite integriert, sodass LinkedIn das Nutzerverhalten nachverfolgen kann. Die erhobenen Daten (Browser und Betriebssystem der Website-BesucherInnen, IP-Adresse, Bewegungsprofil der gesamten Sitzung – Zeitpunkt der Anfrage) werden in Cookies gespeichert und anschließend von LinkedIn wieder gelöscht. Sie sind für uns anonym und werden nur im Zusammenhang mit Werbeschaltungen verwendet. Als LinkedIn-NutzerIn wird der Aufruf unserer Webseite automatisch Ihrem LinkedIn-Benutzerkonto zugeordnet. LinkedIn-Pixel hilft bei der Abstimmung von Werbeanzeigen. Als LinkedIn-NutzerIn können Sie die Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/66?lang=de ändern. Sollten Sie kein/e LinkedIn-NutzerIn sein, können Sie diese Einstellungen unter https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/?tid=231600941326 verwalten.

 

2.10  Twitter

Beim Aufrufen unserer Twitter-Seite speichert Twitter die von Ihnen – unter anderem durch Cookies – erhobenen personenbezogenen Daten, etwa zur Erstellung von Besucherstatistiken. Nähere Informationen finden Sie hier: Twitter Datenschutz.

 

  1. Newsletter

3.1    Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wenn Sie dazu eingewilligt haben, verwenden wir Ihre freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Firma, E-Mail-Adresse) für das Aussenden von Newslettern, Einladungen, Publikationen oder neuen Beiträgen auf unseren Sozialen Netzwerken (zB 3MinutenUmweltrecht-Videos). Die Einwilligung in den Erhalt unseres Newsletters können Sie jederzeit widerrufen (per E-Mail an office@nhp.eu, datenschutz@nhp.eu).

Bezüglich der Anmeldung zu unserem Newsletter stützen wir uns auf Ihre Einwilligung (Art.  6 Abs. 1 lit a DSGVO) bzw. die Ausnahme für die Zusendung elektronischer Post an bestehende Kunden gemäß § 107 Abs. 3 TKG

 

3.2    Übermittlung an Dritte

Die Zusendung unseres Newsletters, Verwaltung der E-Mailadressen, Auswertung und Erstellung von Analysen erfolgt durch den Versanddienst CleverReach der CleverReach GmbH & Co. KG mit Sitz in 26180 Rastede Schafjückenweg 2 (Deutschland). Dieser speichert, verarbeitet und übermittelt Empfängerdaten ausschließlich zum Zweck der Zusendung/Auswertung unseres E-Mail-Newsletters. Die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten für den Newsletterversand erfolgt hingegen durch NHP. In den von CleverReach zur Verfügung gestellten Reports werden Daten der öffnenden und klickenden EmpfängerInnen anonymisiert dargestellt. Die Plattform unterbindet zusätzlich die Erhebung und Verarbeitung vollständiger IP-Adressen und Cookies.

 

3.3    Aufbewahrungsdauer

Ihre für den Newsletterversand benötigten Daten (Name, E-Mailadresse) werden solange bei NHP und CleverReach gespeichert, solange Sie für den Newsletterversand angemeldet sind. Sollten Sie sich von der Zusendung unseres Newsletters abmelden, wird dies vermerkt und Ihre Kontaktdaten werden aus dem Verteiler gelöscht. Ihre Daten werden längstens innerhalb einer Woche von der Plattform CleverReach gelöscht.

 

  1. Events

4.1    Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wenn Sie sich zu von uns organisierten Veranstaltungen anmelden, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten (Name, E-Mail-Adresse und Arbeitgeber). Die zur Administration erforderlichen Daten können unter Umständen mit Hilfe von externen Auftragsverarbeitern (siehe Kapitel IV.5) verarbeitet werden.

Bei der Anmeldung zu von uns organisierten Veranstaltungen stützen wir uns auf Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO).

 

  1. Auftragsverarbeiter

Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag von unseren Auftragsverarbeitern verarbeitet (zB IT-Services, Marketing, etc.). Diese werden nur in unserem Auftrag und auf unsere Weisung - gebunden durch eine Auftragsverarbeitervereinbarung -  tätig und verfolgen mit der Datenverarbeitung keine eigenen Zwecke. Uns obliegt die Verantwortung für eine rechtmäßige Datenverarbeitung und den Schutz Ihrer Rechte durch unsere Auftragsverarbeiter. Dazu zählen:

  •     enable-it GmbH, Himmelmutterweg 9/2a, 1170 Wien: IT-Support, Hardware-Verwaltung
  •     Roland Fasching, Sterngasse 19, 3390 Melk: Hosting der Website
  •     Kiwiblau KG, Sparkassenplatz 1/2/1, 3910 Zwettl: Datenanalyse, Beratungsleistungen, Werbung und Marketing
    •       Sub-Auftragsverarbeiter: Google Analytics: Analyse unserer Website (siehe Kapitel IV. 2.2).

Wir garantieren, dass unsere Auftragsverarbeiter geeignete technische und organisatorische Maßnahmen für eine sichere Datenverarbeitung treffen.

 

  1. Übermittlung an Empfänger in Drittländern

Wir weisen Sie darauf hin, dass die oben beschriebenen, auf unserer Website bzw. unseren Profilen in Sozialen Netzwerken integrierten Cookies eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den jeweiligen Betreiber-Servern herstellen. Wir haben keine Kenntnis darüber, welche Informationen dabei an die jeweiligen Unternehmen übermittelt und von diesen möglicherweise verarbeitet werden.  Sofern diese Empfänger außerhalb der EU niedergelassen sind, nehmen sie allenfalls dort ihre Datenverarbeitungen vor. In diesem Zusammenhang weisen wir Sie darauf hin, dass den USA vom Europäischen Gerichtshof kein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt wird, die Übermittlung von Daten aber dennoch auf der Basis von Standardvertragsklauseln zulässig sein kann. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch auch bearbeiten und entscheiden, ob und welchen Cookies Sie zustimmen möchten. Nähere Informationen zu den jeweiligen Datenverarbeitungen und Ihren Rechten finden Sie auf den oben angegebenen Seiten der jeweiligen Betreiber.

 

V. Ihre Rechte

Als betroffene Person stehen Ihnen durch die DSGVO und das österreichische Datenschutzgesetz gewährleistete Rechte zu. Ihre Eingabe auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch und/oder Datenübertragung, im letztgenannten Fall, sofern damit nicht ein unverhältnismäßiger Aufwand verursacht wird, kann an die in Punkt 1 dieser Erklärung angeführte Anschrift der Rechtsanwaltskanzlei gerichtet werden. Falls Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@nhp.eu.

 

  1. Recht auf Auskunft

So haben Sie das Recht, Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die von NHP verarbeitet und gespeichert werden, zu verlangen (Art. 15 DSGVO).

 

  1. Recht auf Berichtigung/Vervollständigung

Zudem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und auf Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO).

 

  1. Recht auf Löschung

Außerdem steht Ihnen als betroffene Person das Recht auf Löschung zu, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vorliegt oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgt (Art. 17 DSGVO).

 

  1. Recht auf Einschränkung

Das Recht auf Einschränkung gibt Ihnen die Möglichkeit, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn beispielsweise die Richtigkeit der Daten bestritten wird oder wenn Sie die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten ablehnen (Art. 18 DSGVO).

 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht zudem das Recht zu, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns als Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an einen anderen Verantwortlichen zu übertragen, wenn sich die automatisierte Datenverarbeitung auf Ihre Einwilligung oder die Erfüllung eines Vertrages stützt (Art.  20 DSGVO).

 

  1. Recht auf Widerspruch

Sie können aus besonderen Gründen der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn sich diese auf die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse gelegenen Aufgabe oder die Ausübung öffentlicher Gewalt stützt oder zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder des Dritten erfolgt (Art. 21 DSGVO).

 

  1. Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). In Österreich zuständig ist hierfür die Datenschutzbehörde. Zudem steht Ihnen der Rechtsweg an die ordentlichen Gerichte gemäß Art. 79 DSGVO offen.

 

VI. Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation (Art. 32 DSGVO).

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

 

VII.  Meldung von Datenschutzverletzungen („Data Breach“)

Wir sind bemüht sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw. der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

 

VIII. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung wird von uns laufend aktualisiert, sodass Sie stets alle wesentlichen Informationen zu den von uns durchgeführten Datenverarbeitungen abrufen können. Sollten Sie konkrete Fragen zu den über Sie verarbeiteten Daten haben, wenden Sie sich an datenschutz@nhp.eu.

 

Stand: März 2021