NHP droppt neuen YouTube-Kanal „Willkommen Umweltrecht“

„CouchSurfing“ einmal anders: NHP Rechtsanwälte informieren in 15-Minuten-Videos über Umweltrechtsthemen aus der Praxis.

2019-11-21T10:19:00+01:00

Martin Niederhuber, Gründungspartner der Kanzlei, hat mit seinem Team ein neues Format namens „Willkommen Umweltrecht“ (Link zum Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCLri6BhPpgVeNWW_DC_QgPA) entwickelt und nun auf YouTube veröffentlicht: Im Kaminzimmer des Wiener Kanzleistandortes sitzt Martin Niederhuber einmal pro Quartal gemütlich mit Expertinnen und Experten auf der Couch, um  umweltrechtlich relevante Themen zu erörtern.

„Hierzu suche ich mir Kolleg/innen aus meiner Kanzlei als Gesprächspartner/innen aus, in weiterer Folge möchte ich aber auch Expert/innen aus der Wirtschaft, von Universitäten oder NGOs einladen, um umweltrechtliche Fragestellungen mit ihnen zu diskutieren.“

Das neue Format soll – quasi als „großer Bruder“ – den bereits erfolgreich bestehenden YouTube-Kanal „3 Minuten Umweltrecht“ ergänzen. „Damit haben wir die Möglichkeit, etwas komplexere Rechtsbereiche, wie zB den EU-Gebiets- und Artenschutz in ihrer Gesamtheit darzustellen.“, freut sich Paul Reichel nach dem Dreh des ersten Videos, welches einen Überblick über das EU-Naturschutzrecht gibt.

 Video-Links: 

  1. „Willkommen Umweltrecht – Das Projekt“, Mag. Martin Niederhuber: https://youtu.be/lde1ALWjwQQ
  1. „EU-Naturschutzrecht“, Mag. Martin Niederhuber und Mag. Paul Reichel: https://youtu.be/FCPLLbqOL6k