ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

25. Ausgabe von „3 MINUTEN UMWELTRECHT“ ist online

Videoblog von Niederhuber & Partner Rechtsanwälte über öffentliches Wirtschaftsrecht bereits jetzt ein Klassiker!

Neuigkeiten aus dem Umwelt- und Vergaberecht, kompakt in der Länge eines erfolgreichen Popsongs zusammengefasst? Es war noch nie so einfach, sich über brandneue Gesetzesnovellen oder wichtige Gerichtsentscheidungen zu informieren – der YouTube-Kanal „3 Minuten Umweltrecht“ macht’s möglich!

Begonnen hat alles mit der Idee, den ersten Videoblog zum Umweltrecht in Österreich zu etablieren. Den aktuellen Entwicklungen im Umweltrecht, welche regelmäßig für mediale Aufregung sorgen, soll damit auch auf einem Social-Media-Kanal Rechnung getragen werden. Dazu Martin Niederhuber, Gründungspartner von Niederhuber & Partner Rechtsanwälte: „Die über 33.000 Views und 700 Likes in nicht einmal eineinhalb Jahren haben uns selbst überrascht. Aus vielen positiven Rückmeldungen wissen wir, dass unser YouTube-Kanal von Behörden, Rechtsabteilungen und natürlich auch Studentinnen und Studenten regelmäßig frequentiert wird.“

Zu Beginn eines jeden Monats wird in maximal drei Minuten über die wichtigsten Ereignisse im Umweltrecht berichtet. NHP-Partner Peter Sander: „Uns interessiert alles, was für die Praxis von Unternehmen relevant ist. Es geht vor allem darum, wie sich Betriebe bestmöglich auf umweltrechtliche Neuerungen einstellen können und Haftungsrisiken vermeiden.“

 

Links:
„3 Minuten Umweltrecht“, YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/3MinutenUmweltrecht

Aktuelles Video „Bürgerinitiativen in der UVP“, Peter Sander: https://youtu.be/BW9aQdJ6W5g

 

Die nächsten Erscheinungstermine:

Mo 4.3.2019 „Best- oder Billigstangebotsprinzip?“, Claudia Fuchs

Di 2.4.2019 „Artenschutzrecht“, Paul Reichel

Do 2.5.2019 „Gold-Plating“, Peter Sander