TÜV-Seminar "Naturschutz- und forstrechtliche Lösungen"

TÜV-Seminar "Naturschutz- und forstrechtliche Lösungen"

Die erfolgreiche naturschutzrechtliche Genehmigung
Forstrecht – Der Weg zur Rodungsbewilligung

  • Die erfolgreiche naturschutzrechtliche Genehmigung
    – Überblick über die Genehmigungstatbestände in den einzelnen Bundesländern
    – Aktuelle Rechtsprechung der Höchstgerichte
    – Naturschutzinteressen versus andere öffentliche Interessen – wie geht man an naturschutzrechtliche Abwägungsentscheidungen und Alternativenprüfungen heran?
    – Naturschutzrechtlich relevante Bestimmungen der Alpenkonvention und ihrer Protokolle
    – Vogelschutz-Richtlinie / Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie
    – Europäischer Gebietsschutz und Natura 2000
    – Artenschutz

    Forstrecht – Der Weg zur Rodungsbewilligung
    – Was ist „Wald“ und was ist eine „Rodung“? Klärung wichtiger Rechtsbegriffe des Forstgesetzes
    – Das Rodungsverfahren – wann können andere öffentliche Interessen das Interesse an der Walderhaltung überwiegen?
    – Rechtliche Einordnung von Ersatzau orstungen
    – Rodungserlass
    – Forstrechtlich relevante Bestimmungen der Alpenkonvention und ihrer Protokolle

  • Zeit: 2016-10-17T09:00:00+01:00 - 2016-10-17T16:45:00+01:00
  • Ort: Hotel Europa Salzburg, Rainerstraße 31
  • Vortragende/Moderatoren NHP: Mag. Paul Reichel
  • Termin übernehmen iCal