Recent news

3 MINUTEN UMWELTRECHT: "How to do: Umweltinspektion"

  • 2022-09-27T11:15:00+02:00

How to do: Umweltinspektion – eine IPPC-Anlage muss routinemäßig alle ein bis drei Jahre von der Behörde überprüft werden. Damit solche Umweltinspektionen keine Panik auslösen, gibt NHP-Rechtsanwältin Katharina Häusler in diesem Video von „3 Minuten Umweltrecht“ ein paar einfache Tipps zur Vorbereitung.


Compliance: NHP als verlässlicher Partner

  • 2022-09-27T08:17:21+02:00

Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Martin Mantz Compliance Solutions bekannt zu geben.


News Alert September 2022 ist erschienen

  • 2022-09-21T13:50:50+02:00

Ein topaktueller NHP News Alert ist erschienen. Folgende spannende Themen sind unter anderem nachzulesen:


3 MINUTEN UMWELTRECHT: "Umweltstrafrecht - Nichtfeststellungen"

  • 2022-09-13T09:35:20+02:00

Die Europäische Kommission arbeitet an einem neuen Umweltstrafrecht. Das Umweltstrafrecht gibt es schon – auch in Österreich. Zur Anwendung kommt es allerdings selten. Wie das Umweltstrafrecht funktioniert und welche Bestrebungen es aktuell auf europäischer Ebene zur Weiterentwicklung gibt und warum es auch immer wieder um „Nichtfeststellungen“ geht, das erklärt NHP-Partner Peter Sander in dieser Ausgabe von „3 Minuten Umweltrecht“.


3 MINUTEN UMWELTRECHT: "Wiederverleihung von Wasserbenutzungsrechten"

  • 2022-08-24T09:54:00+02:00

Was passiert eigentlich, wenn sich die wasserrechtliche Konsensdauer dem Ende nähert? In diesem Video von „3 Minuten Umweltrecht“ spricht NHP-Partner Paul Reichel über die Wiederverleihung von Wasserbenutzungsrechten. Ein Thema, das vor allem seit langem existierende Wasserbenutzungsanlagen betrifft und bei dem in der Praxis immer wieder Probleme auftauchen.


3 MINUTEN UMWELTRECHT: Hilfe! Wo bleibt mein Bescheid? - Säumnisbeschwerde

  • 2022-08-11T12:42:00+02:00

„Was soll ich machen? Die Behörde entscheidet einfach nicht über meinen Antrag.“ Viele unserer Mandant:innen stellen sich diese Frage und suchen bei uns Rat. Oft mit einem hohen Leidensdruck, weil sie ein lange geplantes und durchdachtes Projekt endlich umsetzen möchten. Im neuen Video von „3 Minuten Umweltrecht“ spricht NHP-Rechtsanwältin Lisa Vockenhuber über mögliche Handlungsoptionen und welche Voraussetzungen hierfür erfüllt werden müssen.


Begutachtungsentwurf der UVP-G-Novelle 2022 – schnellere Verfahren, mehr UVP-Projekte

  • 2022-07-29T09:24:00+02:00

Die letzte Novelle des Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetzes (UVP-G 2000) datiert aus dem Jahr 2018. Nach vier Jahren Pause hat die Umweltministerin (BMK) nun einen Begutachtungsentwurf vorgelegt, der – zumindest gemessen an dem, was man von einer UVP-Novelle erwarten darf – das Zeug zum großen Wurf hat. Es soll schnellere Verfahren geben, allerdings auch definitiv mehr UVP-pflichtige Vorhaben.


3 MINUTEN UMWELTRECHT: AISAG Beitragsschuldner

  • 2022-07-28T10:29:00+02:00

Was ist eigentlich der Altlastensanierungsbeitrag? Und wozu dient diese Abgabe genau? Diesen und weiteren Fragen geht Peter Sander im neuesten Video von „3 Minuten Umweltrecht“ auf den Grund. Er spricht dabei über das Altlastensanierungsgesetzt (AlSAG), wie man herausfindet, wer den Beitrag leisten muss und warum diese Frage immer wieder die österreichischen Höchstgerichte beschäftigt.


3 MINUTEN UMWELTRECHT: Wind, Wasser, Sonne im überwiegenden öffentlichen Interesse?

  • 2022-07-14T10:02:00+02:00

Erneuerbare Energie aus Wind, Wasser, Sonne kann daran scheitern, dass die von den Behörden durchzuführende Interessenabwägung gegen das Projekt ausgeht. Was ist wichtiger? Sauberer Strom oder der Schutz des Landschaftsbilds? In diesem „3 Minuten Umweltrecht“ Video stellt Martin Niederhuber die Interessenabwägung als „Show-down“ zum Schluss eines behördlichen Projektbewilligungsverfahrens vor und erklärt, wie man das im Dienste der dringend gebotenen Energiewende reformieren muss.


3 MINUTEN UMWELTRECHT: PV für Abfallbehandlungsanlagen

  • 2022-07-04T13:05:00+02:00

Die Energiewende ist in vollem Gang! Auf immer mehr Dächern findet man Photovoltaikanlagen – auch bei Gewerbe- und Industriebetrieben. In unserem neuen „3 Minuten Umweltrecht“ Video spricht David Suchanek über das Genehmigungsregime von PV-Anlagen für gewerbliche und insbesondere Abfallbehandlungsanlagen.


News Alert Juni 2022 ist erschienen

  • 2022-06-15T17:10:06+02:00

Ein topaktueller NHP News Alert ist erschienen. Folgende spannende Themen sind unter anderem nachzulesen:


Willkommen Umweltrecht: Lieferkettenverantwortung

  • 2022-06-14T13:27:00+02:00

Die Europäische Kommission hat einen Richtlinienvorschlag präsentiert, mit dem Unterneh-men erstmals für schwerwiegende Verletzungen von Menschenrechten und Umweltschutz-vorschriften in ihrer Lieferkette zur Verantwortung gezogen werden sollen. Was genau geplant ist und worauf sich österreichische Unternehmen einstellen müssen, beleuchten Katharina Häusler und Karin Lukas in der neuen Ausgabe von „Willkommen Umweltrecht“.


VERUM 360° Nachhaltigkeit – Taxonomie, Compliance, Mobilität, Dekarbonisierung

  • 2022-06-14T11:11:00+02:00

SAVE THE DATE: Montag, 10. Oktober 2022


Premiere: Stipendium von NHP für Dissertation im Umweltrecht geht heuer erstmals an TU Wien

  • 2022-06-13T16:04:10+02:00

Mit Dominik Wagner konnte die Technische Universität Wien das Rennen, um das begehrte Stipendium (Dotierung: € 2.000) von Niederhuber & Partner, zum ersten Mal für sich ent-scheiden. Ausgezeichnet werden auch 2022 besondere wissenschaftliche Leistungen aus dem Bereich Umwelt- und Technikrecht.


Top-Platzierung für NHP im neuen JUVE-Ranking

  • 2022-06-03T13:52:00+02:00

NHP ist auch heuer wieder mit dabei und freut sich über eine Top-Platzierung im aktuellen JUVE-Ranking für Öffentliches Wirtschaftsrecht.


Wirtschaftsstandort Steiermark: VERUM goes regional!

  • 2022-06-02T10:44:30+02:00

„VERUM regional“ lieferte den mehr als 50 Teilnehmer:innen Einblicke in die „Nachhaltige Beschaffung und ihre umweltrechtlichen Aspekte“.


3 MINUTEN UMWELTRECHT: Forcierung der Abfallhierarchie – Herausforderungen für Hersteller

  • 2022-05-31T10:54:00+02:00

In einem älteren Video hat David Suchanek bereits über das Kreislaufwirtschaftspaket der Europäischen Union und dessen Umsetzung in Österreich berichtet. Auch in dieser Ausgabe von „3 Minuten Umweltrecht“ greift er diese Thematik auf und spricht insbesondere über die Herausforderungen für Hersteller, zur Abfallvermeidung beizutragen.


3 MINUTEN UMWELTRECHT: Zustellrecht: Was für eine „Abgabestelle“?

  • 2022-05-31T10:30:57+02:00

Behördliche und gerichtliche Dokumente werden nicht einfach mit der Post verschickt, sie werden zugestellt. Die Zustellung ist ein verfahrensrechtlich streng geregelter Vorgang, dieser ist im Zustellgesetz geregelt. Die Zustellung kann elektronisch oder postalisch erfolgen, letzteres darf nicht einfach an irgendeine Adresse sein, sondern die muss an eine sogenannte Abgabestelle erfolgen. Dies kann beispielsweise ein Wohnsitz, eine sonstige Unterkunft, eine Betriebsstätte oder die Kanzlei eines Parteienvertretes sein. Auf welche zwei Dinge man ganz besonders im Zusammenhang mit der Abgabestelle achten muss, erklärt in diesem Video Peter Sander von NHP Rechtsanwälte.


jussuccess22 am 9. Juni 2022 - Karrierechancen für Jurist:innen

  • 2022-05-16T10:44:00+02:00

Als größte Karrieremesse für Studierende und Absolvent:innen der Rechtswissenschaften im deutschsprachigen Raum öffnet die jussuccess am Donnerstag, 09. Juni 2022 von 9.30 bis 16.30 Uhr wieder ihre Tore! ­


VERUM regional – Wirtschaftsstandort Steiermark: „Einblicke in die Neuerungen des Vergabe- und Umweltrechts“

  • 2022-05-12T12:10:00+02:00

In unserem 1. VERUM regional sprechen David Suchanek und Berthold Hofbauer (Heid & Partner) über die “Umweltrechtlichen Aspekte der ökologischen Beschaffung“ und die “Neue Pflicht zur Grünen Vergabe”.

News archive